Friedrich-Magnus-Gesamtschule / Laubach

Bildungs- und Technologiezentrum Lauterbach

Bildungs- und Technologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik Lauterbach 

Die Schülerinnen und Schüler unseres Haupt- und Realschulzweiges besuchen im Laufe des 7. Schuljahres für die Dauer von 10 Schultagen das Bildungs- und Technologiezentrum in Lauterbach (BZL). Dort haben unsere Jugendlichen die Gelegenheit, in insgesamt Berufsfeldern praktische Erfahrungen zu sammeln. Somit erhalten sie zusätzlich einen informativen und breit gefächerten Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt und der Weg in die duale Berufsausbildung kann dadurch zusätzlich erleichtert werden. 

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit zwischen den folgenden Berufsfeldern zu wählen:

  • Metallverarbeitung / Metallbearbeitung
  • Elektronik für Geräte und Systeme / Energie- und Gebäudeelektronik
  • Informatik / Steuerung
  • Mediengestaltung 
  • Frisör / Kosmetik
  • Service / Gastronomie 
  • Floristik  
  • Alten- und Krankenpflege

Das Ziel dieses Programms ist die Feststellung der persönlichen Stärken und Schwächen, sowie Neigungen der Schüler durch

  • Einzelgespräche
  • Selbsteinschätzung
  • Individuelles fachbezogenes Profiling
  • Bewertung durch die Dozenten
  • Unterstützung der Schüler bei der Berufsauswahl bzw. Praktikumswahl
  • Förderung der Motivation des jeweiligen Schülers zu einem evtl. besseren Schulabschluss 

Die Schülerinnen und Schüler erhalten

  • Informationen über das jeweilige Berufsfeld
  • Anleitung der Arbeitsschritte von erfahrenen Fachleuten
  • Beurteilungen über die gemachten Arbeitsproben / Zertifikate 
  • Selbst angefertigte Produkte werden den jeweiligen Schülern überlassen. 

Die Schülerinnen und Schüler

  • werden täglich um 8:00 Uhr von einem durch das BZL beauftragten Busunternehmen an unserer Schule abgeholt und am Nachmittag rechtzeitig wieder zur Schule zurückgebracht, so dass die Busse für die Heimfahrt erreicht werden
  • werden täglich von einer Lehrkraft unserer Schule begleitet
  • haben keinerlei Kosten für das Praktikum und die Busfahrten zu tragen
  • haben die Möglichkeit am kostenpflichtigen Mittagessen in der Kantine des BZL teilzunehmen.

Ansprechpartnerin im BZL ist:

Frau Helwig

Tel.: 06641 9117-294